Aktuelle Fahrplanabweichungen

Elektrifizierung der Schönbuchbahn

31.07.17 ab 00:00 - derzeit unbekannt
Schienenersatzverkehr mit Bussen

Die Schönbuchbahn wird ausgebaut und elektrifiziert, um künftig zwischen Böblingen und Holzgerlingen einen 15-Minuten-Takt anbieten zu können.

Ab 11. September 2017 kann die Schönbuchbahn zwischen Dettenhausen und Holzgerlingen Bahnhof fahren. Der Abschnitt Holzgerlingen Bahnhof - Böblingen bleibt gesperrt. Es werden Ersatzbusse eingesetzt. Diese Busse fahren montags bis freitags zwischen ca. 05:00 und 09:00 sowie zwischen 15:30 und 19:30 Uhr alle 15 Minuten, sonst alle 30 Minuten. Die Busse halten in Holzgerlingen Bahnhof, Achalmstraße, in Böblingen Schönbuchstraße, Tübinger Straße und ZOB.

Detaillierte Informationen zu den Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte den Fahrplänen unten.


Betroffene Linien

Zukünftige Fahrplanabweichungen

SEV Strohgäubahn

29.11.17 ab 00:01 - 04.12.17 bis 23:59
Schienenersatzverkehr mit Bussen

Instandhaltungsarbeiten auf der Strohgäubahn Ende November. Geringe Einschränkungen im Bahnbetrieb.

Auf der Strohgäubahn werden von Mittwoch, den 29.11.2017 bis einschließlich Montag, den 04.12.2017 an verschiedenen Stellen entlang der gesamten Strecke verschiedene Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Es werden an mehreren Stellen zwischen Korntal und Hemmingen sogenannte Stopfarbeiten im Gleisbett durchgeführt. Diese dienen dazu, die Gleislage zu verbessern. Weiterhin werden an den Bahnübergängen bei Kilometer 2,0 „Lotterberg“ und bei Kilometer 3,68 „Betonplattenweg“ Belagarbeiten vorgenommen. Für die Arbeiten müssen die Bahnübergänge zeitweise gesperrt werden.

Die Instandhaltungsarbeiten können überwiegend unter dem rollenden Rad, d.h. bei laufendem Betrieb oder in der nächtlichen Betriebspause durchgeführt werden. Lediglich von Mittwoch, den 29.11.2017 bis Freitag, den 01.12.2017 muss der Betrieb der Strohgäubahn abends jeweils vorzeitig gegen 19.30 Uhr eingestellt werden. Die Fahrten 19.35 Uhr, 20.05 Uhr, 20.35 Uhr, 21.05 Uhr, 22.05 Uhr und 23.05 Uhr ab Korntal sowie die Fahrten um 20.04 Uhr, 20.34 Uhr, 21.04 Uhr, 21.34 Uhr, 22.34 Uhr, 23.24 Uhr ab Hemmingen müssen an diesen drei Abenden durch Busse ersetzt werden.

In Hemmingen fährt der Bus die Haltestellen Bahnhof und Rathaus an. In Schwieberdingen wird anstatt des Bahnhofs die Haltestelle Mitte bedient, in Münchingen statt des Rührbergs die Haltestelle Friedhof. Weiterhin wird in Münchingen die Haltestelle Bahnhof bedient. In Korntal wird ebenfalls der Bahnhof angefahren.

Der Zweckverband Strohgäubahn und die WEG möchten die Anwohner darauf hinweisen, dass es zu eventuellen Unannehmlichkeiten durch diese Arbeiten und zu einem eventuell erhöhten Lärmpegel – auch nachts und am Wochenende – kommen kann. Wir bitten um Verständnis.

Downloads

Betroffene Linien

SEV Oberndorf - Schorndorf / Schorndorf - Oberndorf

27.11.17 ab 00:01 - 29.11.17 bis 23:59
Schienenersatzverkehr mit Bussen

Auf der Wieslauftalbahn werden von Montag, den 27.11.2017 bis einschließlich Mittwoch, den 29.11.2017 an verschiedenen Stellen entlang der gesamten Strecke verschiedene Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Es werden an mehreren Stellen zwischen Schorndorf und Rudersberg Stopfarbeiten im Gleisbett durchgeführt. Diese dienen dazu, die Gleislage zu verbessern.

Die Instandhaltungsarbeiten können überwiegend unter dem rollenden Rad, d.h. bei laufendem Betrieb oder in der nächtlichen Betriebspause durchgeführt werden. Lediglich am Montag, den 27.11.2017 und am Dienstag, den 28.11.2017 muss der Betrieb der Wieslauftalbahn jeweils vorzeitig gegen 20 Uhr eingestellt werden.
Die Fahrten 20.19 Uhr, 21.19 Uhr, 22.19 und 23.24. Uhr ab Oberndorf sowie 20.50 Uhr, 21.50 Uhr, 23.01 Uhr und 24.00 Uhr ab Schorndorf müssen an diesen beiden Abenden durch Busse ersetzt werden.

Die Busse des SEV verkehren in Schorndorf ab Bussteig 5, auf Höhe des Bahnhaltepunktes Hammerschlag wird für den SEV eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. In Haubersbronn werden die Haltestellen „Rathaus“ und „Miedelsbacher Straße“ bedient. In Miedelsbach werden die Haltestellen „Miedelsbach-Steinenberg“, in der Fahrtrichtung Rudersberg die Haltestelle „Tannbachbrücke“ und in der Gegenrichtung die Haltestelle „Rathaus“ angefahren. In Michelau und Schlechtbach fährt der SEV jeweils die Haltestelle „Ortsmitte“ an. In Rudersberg hält der Bus an den Haltestellen „Bahnhof“ und „Nord“ sowie in Oberndorf an der Haltestelle „Brunnenstraße“.

Der Zweckverband Wieslauftalbahn und die WEG möchten die Anwohner darauf hinweisen, dass es zu eventuellen Unannehmlichkeiten durch diese Arbeiten und zu einem eventuell erhöhten Lärmpegel – auch nachts – kommen kann. Wir bitten um Verständnis.

Downloads

Betroffene Linien